Fluglotsenstreik abgesagt

Dienstag, 09.08.2011 - Stand 00:35

 

Die Flugsicherung ruft Schlichter an - Lotsenstreik ist abgesagt

 

Der Stillstand im deutschen Luftverkehr ist abgewendet: Die Deutsche Flugsicherung hat im Tarifstreit die Schlichtung angerufen, damit ist der für heute, Dienstag 09.08.2011 geplante Streik der Fluglotsen abgesagt.

 

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) rief am frühen Morgen die Schlichtung an.

Mit der Schlichtung beginnt sofort eine neue Friedenspflicht, die eine mögliche Arbeitsniederlegung der Lotsen um einige Wochen verschiebt.

Kurz zuvor waren die Arbeitgeber der Lotsen auch in zweiter Instanz vor dem hessischen Landesarbeitsgericht gescheitert. Sie hatten einen Antrag auf einstweilige Verfügung gegen den Streikaufruf der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) gestellt.

 

Am Nachmittag hatte das Arbeitsgericht in Frankfurt bereits zugunsten der GdF  entschieden und den angekündigten Streik genehmigt. Umgehend legte die DFS beim Landesarbeitsgericht Berufung ein.

Mit der Anrufung der Schlichtung tritt eine sofortige mehrwöchige Friedenspflicht in Kraft.

Die GdF hatte die Beschäftigten für den Dienstagmorgen zu einem sechsstündigen Streik aufgerufen. Damit wäre es fast bundesweit zum Stillstand im Luftverkehr gekommen.


Meldungen zu Flugplanänderungen liegen uns zur Stunde nicht vor. Derzeit sieht es so aus, als könnten sich Passagiere am Paderborn-Lippstadt Airport auf den geplanten Flugbetrieb einstellen. Dennoch sollten Passagiere die Internetseiten der Fluggesellschaften bzw. der Reiseveranstalter besuchen oder sich per Hotline nochmals über den letzten Stand der Dinge informieren.

 

Der Flugstatus kann außerdem über unsere An- und Abflugtafeln online unter www.airport-pad.com beobachtet werden: Abflug / Ankunft

 

Aktuelle Informationen über Verspätungen und Flugausfälle geben die Airlines und Reiseveranstalter auf diesen Websites oder über die Hotlines bekannt.

 

Links und Hotlines der Fluggesellschaften:

 

www.airberlin.com
www.condor.de
www.lufthansa.de

 

airberlin: Hotline 0800 5737 8000
Lufthansa: Hotline 0800-8506070

 

 

Veranstalter Hotlines:

 

Alltours: 0203-3636360 oder 0203-3636500

Bucher Last Minute und Air Marin: 02132-93080
Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen: 069-9588 2770
FTI: 089-2525 1000
ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg: 02203-42875
Neckermann Reisen und Thomas Cook Reisen: 06171-6565 190
Öger Tours: 01805-35 10 35
Olimar: 0221-20 590 590
Tui: 0511-5678 000

zurück