2. Airport Run "RUNWAY 06"

2. Airport-Run übertraf alle Erwartungen

948 Läuferinnen und Läufer erlebten spektakuläre und abwechslungsreiche Strecke

Der Startschuss zum 2. Airport-Run fiel unter optimalen Laufbedingungen direkt auf der RUNWAY 06 und führte die Sportlerinnen und Sportler zunächst über die Start- und Landebahn des Flughafens. Danach ging die 10-km lange Strecke weiter über Wewelsburg durch das Almetal nach Büren-Ahden und wieder hinauf zum Flughafen entlang des Terminals in Richtung Airport-Forum.

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier unter >> results.davengo.com

Fotos und Video 

 

Einige Fotos zum Airport Run sind bereits in der Fotogalerie hochgeladen.

Weitere folgen am Dienstag 08.11.2011.

 

Zur Fotogalerie: Start

Zur Fotogalerie: Lauf

Zur Fotogalerie: Ziel

 

Aufnahmen rund um den Start und die ersten Meter auf der Runway können Sie jetzt auch als Video erleben.

Zum Video>> 

 

Sonne satt und Spannung Pur!

 

948 Läuferinnen und Läufer genossen Sonne und echte Flughafenatmosphäre und erzielten dabei beste Ergebnisse: Siegerin war - im schon im Jahr zuvor - Franziska Stebner vom LC Paderborn mit einer Zeit von 00.39.42h. Als 2. und 3. liefen Luciene Cramer vom Laufladen Endspurt (00.40.35h) und Bärbel Büschemann vom LG-Lage Detmold (00.42.23h) ins Ziel.

 

Bei den Männern siegte Dirk Raabe vom Hauptzollamt Bielefeld mit einer Zeit von 00.36.20h. Auf die Plätze 2 und 3 kamen Martin Schoppmeier (00.37.12h) und Franz-Josef Schäfers vom SV 21 Büren (00.37.36).

 

In der Klassifizierung der Mannschaftswertung stiegen Schüler des Gymnasiums Antonianum Geseke sowohl auf das 1. als auch auf das 2. Siegertreppchen. Thomas Kruse, Markus Hirt und Carsten Hönig liefen den 10-km Lauf in einer Gesamtzeit von 01.59.01h. Gefolgt von Matthias Fischer, Michael Hirt und David Kruse in 02.03.46h. Den dritten Platz der Mannschaftswertung belegten Martin Schoppmeier, Andreas Klink und Andreas Klein der Firma Reitz Ventilatoren aus Höxter-Albaxen mit einer Gesamtzeit von 02.04.18h.

 

Zahlreiche Zuschauer verfolgten den 2. Airport-Run auf der Strecke und im Zieleinlauf und feuerten die Läuferinnen und Läufer an. Mit dabei waren neben Geschäftsführer Elmar Kleinert auch Bürens Bürgermeister Burkard Schwuchow und der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann inmitten vieler weitangereister Sportlerinnen und Sportler, die zum Teil aus Berlin, Bremen, Hannover, Edingen-Neckarhausen, Wupptertal oder Coburg kamen.

Der älteste aktive Teilnehmer mit 77 Jahren war Dieter Neumann - als jüngster Sportler lief der 10-jährige Jan Fabian Kluthe ins Ziel, beide aus Paderborn, die ebenfalls von Moderator Hardy Schmidt aufs Siegertreppchen gebeten worden sind. 

Das Fazit aller Sportler war nach dem außergewöhnlichen Lauf durchweg positiv, so dass es auch im kommenden Jahr einen dritten Airport-Run „RUNWAY 06" geben wird - ganz nach dem Motto:

Alle guten Dinge sind drei!"

 

Auch hinter den Kulissen waren wieder viele fleißige Hände tätig, sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf und machten damit auch den 2. Airport Run zum großen Erfolg!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern und Helferinnen. Insbesondere aber danken wir den Sportvereinen: BSV Ahden und TUS Wewelsburg, den Feuerwehren: Brenken, Wewelsburg und Ahden, dem ABC Zug Delbrück für die Duschzelte und bei dem Malteser Hilfsdienst aus Büren. Der Fluggesellschaft Air Berlin danken wir für die Freigabe der Werfthalle vor dem Start.